Pressestimmen:

Zur Person Jaan Bossier

"Ich lerne am meisten durch Zuhören - hört genau zu und lasst eure innere Stimme singen." - Der inneren Stimme nach - ein Beitrag über Jaan Bossier in der FAZ vom 16.01.2019. (der ganze Artikel)

 

"Mit seinem eigenen musikalischen Kommentar will Bossier keinen hochtrabenden historischen Hintergrund zeichnen, sondern eher zeigen, "dass es vielleicht überhaupt keine Heimat mehr gibt, dass wir alle immer unterwegs sind, immer suchend".

 

"Man kann die CD (KLEZMENCO s.u.) auch ganz einfach so als Folklore oder Weltmusik hören, die dann aber umso interessanter wird, je bewusster man sie wahrnimmt. Trotzdem behält sie das Organisch-Musikantische und den Gesamteindruck intuitiver Folgerichtigkeit."

 

"Kaum noch wahrnehmbarer Hauch wechselte eruptiv zu überbordender Klangfülle; Elegie schlug unvermittelt um in Freudentaumel; wiegender Klagegesang aus Elend und Hoffnungslosigkeit verwandelte sich durch das straffe Pulsieren eines resoluten Bassklarinetten-Fortissimos in Zuversicht und schier unendliche Glückseligkeit. “ (Weser Kurier, 14.09.2017)

"With his artistic virtuosity and the temperament of a trapeze artist, clarinettist Jaan Bossier intoxicated his listeners." (Corriere di Siena 16.03.2014, Attilio Botarelli)

Jaan Bossier Quartett - die Mitglieder

 

Die Stärke dieses Ensembles liegt in der musikalischen Vielfalt jedes Mitglieds. Allen ist ein offener Geist für alle Formen der Musik zu eigen. Jaan Bossier komponiert und arrangiert die Stücke. Sein Markenzeichen: Er kontrastiert, kombiniert und harmonisiert traditionelle Folklore und Klassik mit experimentellen Formen und macht daraus seine eigene, emotional mitreißende Musik.

"Klezmenco" - die CD

Die Klezmenco-CD mit Booklet gibt es hier im Selbstverlag!

 

Einzelne Tracks im Streaming oder zum Herunterladen gibt es im Internet bei

- Amazon

- Deezer

- Google Play

- Spotify

- iTunes

 

Oder Jaan Bossier auf YouTube

Druckversion Druckversion | Sitemap
© bossier quartet